Dr. HOLGER LUND Home | CV | Projekte | Publikationen | Presse | Impressum |
Dr. Holger Lund
holgerlund@gmx.de


<< Zurück


"Gegen den kalten Blick" - Fotografien von Isabella Moser

Manufaktur Bilderwand vom 02.02.-13.03.1999

Text von Holger Faas

Isabella Moser, geboren 1970, studierte an der Kunstakademie Stuttgart bei Seemann, Michou, Visch und Kosuth. International aktiv, stellte sie in Einzel- und Gruppenausstellungen in New York, Los Angeles, Bregenz und Stuttgart aus.

"Aufgeblasene Langeweile", erläuterte kürzlich Klaus Honnef, "ist ein vorherrschendes Kennzeichen der aktuellen künstlerischen Fotografie". Dass dem so ist, darf an und mit den ausgestellten Fotoarbeiten bezweifelt werden. Es handelt sich vorwiegend um neueste Arbeiten, die während eines New York-Aufenthaltes Isabella Mosers entstanden sind.

Was ihren fotografierenden Blick anzieht, sind nicht längst überbanalisierte Monumentalbauten und Straßenschluchten, sondern verborgene Ornamente eines Lebensgefühles, das fern jeglicher glatter Fassaden steht.

Mit dem Stichwort "Ornament" ist bereits etwas benannt, was bei den Arbeiten Isabella Mosers eine besondere Rolle spielt. Ihr fotografierender Blick ist an den unbeachteten Mustern des Alltags interessiert. Ob Ladenwände, Steingitter oder Häuserfronten - ihre Bilder zeigen nicht nur Durchbrüche und Durchsichten, sie vermitteln sie auch dem Betrachter: Er gewinnt Einblick in die faszinierende Ornamentik des Alltags - gegen den kalten Blick, der einen, befangen in Automatismen des Sehens, sonst darüber hinweggleiten lassen würde.

Die Fotoarbeiten Isabella Mosers präsentiert die Bilderwand vom 02.02.-13.03.1999. Sie eröffnen die Reihe "Fotografie", innerhalb welcher in lockerer Folge Fotoarbeiten präsentiert werden.



<< Zurück